SysEleven erweitert Multi-Cloud Kubernetes as a Service mit Amazon Web Services

Berlin, 25. Juni 2019

Kunden können containerbasierte Applikationen in der Cloud Ihrer Wahl bereitstellen

  • SysEleven launcht Multi Cloud Kubernetes as a Service
  • Kubernetes wird über Cloud Anbieter Grenzen hinweg nutzbar gemacht
  • Persönlicher Support für Kubernetes-Projekte auf unterschiedlichen Cloud Plattformen

Berlin, 25.06.2019 Der Kubernetes-as-a-Service-Dienst MetaKube ist nun auf der SysEleven eigenen OpenStack Cloud und auf Amazon Web Services (AWS) verfügbar. Mit der Integration von Hyperscaler-Infrastrukturen in MetaKube wird die Erstellung und Verwaltung von Kubernetes Clustern über die Grenzen von Cloud Anbietern hinweg vereinheitlicht und weltweit verfügbar gemacht. MetaKube übernimmt dabei die Aufgaben, die für den Betrieb von Kubernetes Clustern notwendig sind.

Für Unternehmen ergeben sich deutliche Vorteile: Es stehen innerhalb weniger Minuten Kubernetes Cluster auf der SysEleven OpenStack Cloud oder auf AWS bereit. “Aufgrund der schnellen Verfügbarkeit ergeben sich erhebliche Markt- und Wettbewerbsvorteile für agile Unternehmen, die schnell auf sich ändernde Kundenanforderungen reagieren wollen. Mit MetaKube haben Unternehmen eine zentrale Benutzeroberfläche, über die alle Kubernetes Cluster verwaltet werden.” sagt Marc Korthaus, Geschäftsführer und Gründer von SysEleven.

Kubernetes entwickelt sich zum Standard für die Container-Orchestrierung und die Cloud-Landschaft verändert sich dadurch drastisch. “Mit MetaKube und modernen CI/CD Pipelines haben wir die Komplexität von Multi Cloud beherrschbar gemacht und die Nutzung neuer Möglichkeiten geschaffen. Wir verfolgen mit MetaKube den Cloud-Native-Ansatz und bieten unseren Service 100% kompatibel auf Hyperscaler-Infrastrukturen an, ohne Vendor lock-in. Unternehmen sind flexibel und entscheiden, welche Infrastruktur für ihre Projektanforderungen die Richtige ist.” Marc Korthaus.

Durch die vorhandene Anbindung der SysEleven-Infrastruktur an die Amazon Cloud ist auch der Betrieb von Applikationen auf mehreren Clouds nun kein Problem mehr: Workload mit erhöhten GDPR-/DSGVO-Anforderungen können im ISO 27001-zertifizierten Rechenzentrum von SysEleven laufen, gleichzeitig können weltweit AWS-Infrastrukturen genutzt und miteinander verknüpft werden.

Mit 12 Jahren Erfahrung in Entwicklung und Betrieb von Cloud-Architekturen bietet SysEleven persönlichen Kubernetes Support durch erfahrene Site Reliability Engineers (SRE) unabhängig vom gewählten Cloud Anbieter an. “Die MetaKube GUI und die API haben wir vereinheitlicht. Unsere Kunden können direkt starten, ohne sich mit den Besonderheiten einzelner Cloud Anbieter auseinandersetzen zu müssen. Dabei sehen wir die Beziehung zu den Technikern unserer Kunden als wichtigen Baustein unserer Partnerschaft. Daher bieten wir nicht nur Support für MetaKube, sondern beraten und helfen aktiv bei der Nutzung von Kubernetes.” sagt Simon Pearce, Product Owner MetaKube bei SysEleven.

Über SysEleven

SysEleven wurde 2007 von Marc Korthaus gegründet. Derzeit beschäftigt SysEleven mehr als 100 Mitarbeiter und ist seit 2018 Mitglied der Cloud Native Foundation und zertifizierter Kubernetes Provider. Hierfür stellt SysEleven einen vertikalen Technologie-Stack zur Verfügung. Dazu gehören: Managed Cloud Services, eine OpenStack Public Cloud, Kubernetes as a Service sowie Netzwerk und Carrier Services – auf Wunsch auch ausschließlich in deutschen Rechenzentren. Weitere Informationen unter www.syseleven.de