OpenStack Summit 2018 in Berlin: Rückblick auf drei Tage Cloud

Von Dienstag bis Donnerstag fand in Berlin der OpenStack Summit 2018 statt. Als Sponsor und Aussteller haben wir das Event begleitet und mitgestaltet. Jetzt, am dritten Tag kehrt etwas Ruhe ein: Zeit für einen Rückblick auf unsere Highlights.

 

Die Eindrücke im Video

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Zur Sache: Gut besuchte Vorträge auf dem Summit!

Bei zwei Vorträgen haben unsere Experten Einblicke in ihre Arbeit und ihre Lösungen vorgestellt. Dienstag hielten Simon und Bastian einen Vortrag zum Thema „Auto Scaling Kubernetes Cluster on OpenStack“. Trotz später Uhrzeit (17:10 Uhr und man bedenke, es gab schon Bier) war der Raum randvoll!

 

SysEleven OpenStack Summit 2018

Die Folien zum Talk hat Bastian bereits hochgeladen. Danke!

 

Hier das Video zum Talk „Auto Scaling Kubernetes Clusters on OpenStack“:

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Der andere Vortrag kam von Jan und Steffen: Die beiden haben erklärt, wie SysEleven mit OpenStack eine Public Cloud betreibt und dafür 2.500 reboots pro Jahr (!) regelt.

Großer Applaus zum Ende, als Steffen ankündigt, dass das Team den Code für den Reboot als Open-Source zur Verfügung gestellt hat: 

SysEleven OpenStack Summit 2018

 

Die Folien zum Vortrag hat Steffen hochgeladen: zu den Slides. Und hier das Video:

 

Jenga, Pizza und Bier in der Lounge

Als wir das Sponsoring der Community Lounge übernommen haben, hatten wir einen Gedanken: Das internationale Publikum kennt den grauen Berliner November nicht. Wer unsere Lounge besucht, soll das Berlin erleben, das wir am liebsten mögen: sommerlich, mit grüner Wiese und entspannten Liege- und Sitzmöglichkeiten. Die perfekte Umgebung, um ein Nickerchen zu machen, ein wenig am Rechner zu arbeiten oder sich bespaßen zu lassen.

 

Neben der Lounge haben wir ein riesiges Jenga-Spiel aufgebaut, das immer wieder die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich gezogen hat – nicht nur erst dann, wenn der Turm laut (RUMMS!) zusammengebrochen ist. Außerdem haben wir jeden Tag standesgemäß ab vier Uhr Bier serviert, mit Liebe zum Detail natürlich!

 

 

 

Einen besonderen Programm-Punkt haben wir uns für den Mittwoch ausgedacht: Wir haben eine Karikaturistin eingeladen, um Zeichnungen unserer Besucher*innen anzufertigen. Aus drei Vorlagen konnten sie dafür auswählen: Krieger, Pfadfinder oder Wizard. Zugegeben, das Angebot wurde zunächst nur zögerlich angenommen, aber als ab vier die Biere verteilt wurden, sah die Sache wieder ganz anders aus.  

 

 

Am Stand zu den Hoodies und riesigen Lego-Sets

 

Viel los auf dem Marketplace vom OpenStack Summit – und natürlich auch bei uns am Stand: Das liegt zum einen daran, dass wir für unsere Public Cloud auf OpenStack setzen. Zum anderen aber auch an unserem Kubernetes as a Service (MetaKube), das viele noch nicht kannten. Da wir unsere Cloud- und Kubernetes-Experten mit dabei hatten, haben wir den Interessenten die Produkte auch „in echt“ zeigen können.

 

Typisch für SysEleven: Wir haben einige Kisten unserer aktuellen Hoodie-Kollektion mitgebracht. Gefühlt haben wir damit den ganzen OpenStack Summit eingekleidet, so dass zum Ende hin immer jemand in SysEleven Jacke umherlief. Sie sehen halt schick aus!

 

 

Bis zum nächsten Mal?

So langsam verabschieden wir uns vom OpenStack Summit 2018 in Berlin. Gleich startet die letzte Bier Zeit, eine letzte Lego-Verlosung und dann geht es zurück von der Messe-Süd nach Friedrichshain. Wir hatten eine tolle Zeit und freuen uns über viele neue Kontakte und alte Bekannte!

 

Sehen wir uns zum nächsten Summit wieder? Wir hoffen doch sehr! Bevor es aber soweit ist, findet erst einmal das CloudFest statt als nächstes großes Cloud-Event. Und diesen Termin haben wir uns jetzt schon dick im Kalender eingetragen! Mehr dazu bald

Share:

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
X